Johannisnacht, 23. Juni 2020

IMG_9622
Am 24. Juni ist Johannis, die Nacht davor wird als Johannisnacht bezeichnet. Da finden an vielen Orten Johannisfeuer oder auch Sonnwendfeuer statt, denn um Johannis sind die längsten Tage des Jahres. Johannes der Täufer war vermutlich ein eher ruppiger Geselle, der bei seinen Zeitgenossen einen Moralverfall beobachtet hatte, einen Verfall des Anstands und der guten Sitten. Darum rief er die Menschen zur Umkehr, zur Buße, und sparte dabei nicht an deutlichen Worten. So soll er seine Zuhörer schon einmal als „Schlangenbrut“ bezeichnet haben oder als „Otterngezücht“. Ich finde ihn irgendwie zu negativ. Ich denke, Christen sollten positiv eingestellt sein was die Zukunft betrifft und voller Hoffnung und Zuversicht nach vorne schauen. Natürlich gibt es viele Probleme und Missstände auf der Welt, aber es gibt auch reichlich Möglichkeit, etwas zu ändern…
Hier der
Link zum Video für die Johannisnacht, es kann ab Dienstag, 23. Juni 2020, 20.15 Uhr angesehen werden. Danke für’s zuschauen!