Maibaumaufstellen in Königshofen

Maibaumaufstellen Königshofen 2022
Bildrechte: Michael Weber

Bei mäßigem Wetter, aber in ungetrübter Begeisterung haben die Dorfvereine Königshofen an der Heide nach zweijähriger, pandemiebedingter Unterbrechung wieder einen Maibaum aufgestellt. Georg Herzog, der den Maibaum unter anderem mit Hilfe seiner zwölfjährigen Tochter Emilia gestaltet hat, verzierte diesen unter anderem mit Schnitzereien der Spielkartenfarben Kreuz, Pik, Herz und Karo als Ausdruck der Hoffnung auf gutes Glück im Spiel des Lebens. Emilia Herzog regte im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine an, eine „Friedenstaube“ abzubilden. Diese erinnert Vater und Tochter an die biblische Sintflutgeschichte; als eine Taube mit einem Ölzweig im Schnabel von ihrem Ausflug in die Arche zurückkehrt, erkennt Noah, dass das Unglück schon beinahe vorüber ist, und schöpft neuen Mut. Der schön gestaltete Maibaum steht wie früher beim Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Königshofen an der Heide in der Dorfstraße.